Lächeln für Gewinner

Der erste Eindruck prägt alle nachfolgenden Geschehen. Er ist eine einmalige Chance, die nicht wiederholbar ist. Deshalb ist das richtige Eindrucksmanagement ein wichtiger Baustein für alle die erfolgreich sein wollen.

Eindrucksmanagement zeigt nicht den Weg um „Eindruck zu schinden“, sondern wird als Element einer gezielten und bewussten Persönlichkeitsentwicklung verstanden.

Leseprobe

Die Bekleidung verstärkt eindrücklich die Ausstrahlung der Persönlichkeit

Kleider machen Leute lautet ein altes Sprichwort. Manche Leute dagegen meinen, das sei überholt, und heute gilt man kann tragen, was gefällt. Aber so eindeutig und einfach umsetzbar, wie diese Aussage klingt, ist sie bei näherer Betrachtung nicht. Was ist gemeint mit Was gefällt? Einige interpretieren dies so: „Ich ziehe an, was mir gefällt!“- und mir ist völlig egal, was die anderen davon halten. Diese Ansicht kann Mann oder Frau sich sicherlich leisten, wenn sie bei anderen Menschen nichts bewirken wollen oder müssen.

„Ich wirke nicht durch mein Aussehen, sondern durch meine Persönlichkeit, durch mein Wissen, meine Art, mein Engagement“. Das ist sicherlich richtig, bedeutet aber, dass sich diese Wirkung auch entfalten kann, d.h. ich Zeit und Gelegenheit bekomme zu wirken. In vielen Situationen entscheidet mein Gegenüber, ob ich dazu eine Chance bekomme. Dies gilt natürlich besonders in einem Bewerbungsgespräch, aber auch in einem Verkaufsgespräch für den Verkäufer oder in einer Verhandlung. Denn – für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance!


Buchcover "Lächeln für Gewinner"

 Elke und Thomas Stoll
Lächeln für Gewinner
Zielorientiertes Eindrucksmanagement als Schlüssel zum Erfolg

Zuckschwerdt Verlag 1995
ISBN 3-88603-535-2
Antiquarisch, z.B. über eBay erhältlich